SSH „root“ Zugriff auf das Raspberry Pi

Manchmal benötigt man per SSH „root“ Zugriff auf das Raspberry Pi und für den Anfang sollte man auch den „root“ Zugriff auf das Raspberry Pi mit einem Passwort absichern. Hier zeige ich dir wie du den SSH“root“ Zugriff auf das Raspberry Pi einrichtest und benutzt.

SSH „root“ Zugriff auf das Raspberry Pi

Nach der Installation hat der „root“ Zugang auf dem Raspberry Pi noch kein Passwort. Schon allein aus Sicherheitsgründen macht es Sinn ein „root“ Passwort festzulegen.

Dazu verbindest du dich erst einmal mit der SSH Konsole von deinem Raspberry Pi, beispielsweise mit Putty. Anschließend kannst du mit folgendem Befehl das „root“ Passwort festlegen:

sudo passwd

Achtung: Bei einer neueren Installation konnte das root Passwort erst festgelegt werden, nachdem das Passwort in der Benutzeroberfläche des Raspberry Pi unter Einstellungen geändert wurde.

Nun wirst du aufgefordert dein „root“ Passwort einzugeben und danach noch einmal zu wiederholen.

Danach kannst du dich direkt als root anmelden, indem du folgenden Befehl in die SSH Konsole eingibst:

su root

Nun wirst du aufgefordert das zuvor festgelegte „root“ Passwort einzugeben.

pi@raspberrypi:~ $ sudo passwd
Geben Sie ein neues UNIX-Passwort ein:
Geben Sie das neue UNIX-Passwort erneut ein:
passwd: Passwort erfolgreich geändert
pi@raspberrypi:~ $ su
Passwort:
root@raspberrypi:/home/pi#

Danach hast du vollen SSH „root“ Zugriff auf das Raspberry Pi. Beachte jedoch das dieser nur verwendet werden sollte, wenn es denn unbedingt nötig ist. Aus Sicherheitsgründen sollte nicht jeder Ordner und jede Datei mit „root“ Rechten ausgestattet werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.