Geld verdienen mit T-Shirt Designs ist sehr einfach und deshalb perfekt für Anfänger, um ein passives Einkommen im Internet zu generieren. Hier zeige ich dir, wie du mit T-Shirt Designs Geld verdienen kannst und welche Plattformen du dazu nutzen kannst.

Geld verdienen mit T-Shirt Designs

  • Kenntnisse / Fähigkeiten: Grafik Programm bedienen, Kreativität
  • Kapital: nicht notwendig
  • Verpflichtungen: Versteuern der Einnahmen, Beachten von Rechten am Design (Urheberrecht, Nutzungslizenzen, Rechte Dritter)
  • Arbeitszeit: ab 30 Minuten pro Design, je nachdem wie aufwendig es ist
  • Vorlaufzeit: ca. 4-8 Wochen
  • Einkommen: ca. 3-10 € pro verkauftem Artikel

Wie funktioniert Geld verdienen mit T-Shirt Designs?

Beim Geld verdienen mit T-Shirt Designs verdienst du ausschließlich mit deinem Design Geld, indem du es auf die entsprechende Plattform hoch lädst. Alles andere, wie Support, Verkauf, Werbung, Druck, Versand, Haftung u.s.w. übernimmt der Betreiber der Plattform für dich.

Auf der Plattform selbst können Kunden T-Shirts mit deinem Design kaufen. Dabei setzt sich der Kaufpreis aus den Kosten für T-Shirt, Druck, Versand und dem Design zusammen. Auf einigen Plattformen können mittlerweile auch andere Kleidungsstücke (Mützen, Bandanas usw.) und Artikel (Tassen, Beutel usw.) mit deinem Design bestellt werden, wobei du natürlich auch mit verdienst.

Den Preis für dein Design bekommst du anschließend auf deinem Konto gutgeschrieben und ausgezahlt. Dabei legst du selbst fest wie viel die Kunden für dein Design bezahlen müssen.

Anleitung: Geld verdienen mit T-Shirt Designs

In dieser Anleitung zum Geld verdienen mit T-Shirt Designs zeige ich dir Schritt für Schritt, wie du dir in diesem Bereich ein solides Geschäft aufbauen kannst.

  • Voraussetzungen zum Geld verdienen mit T-Shirts
  • Ideen für T-Shirt Design finden
  • Eigenes T-Shirt Design erstellen
  • Rechliches bei eigenen T-Shirt Designs
  • Plattformen zum Verkauf von T-Shirt Designs
  • T-Shirt Designs hochladen
  • T-Shirt Designs verkaufen

Voraussetzungen zum Geld verdienen mit T-Shirts

Bevor du beginnen kannst, solltest du natürlich die rechtlichen Voraussetzungen erfüllen. In Deutschland heißt das, du benötigst einen Gewerbeschein, da du mit einer Gewinnerzielungsabsicht handelst. Wenn du selbst noch minderjährig bist benötigst du die Hilfe eines Erwachsenen, der diesen Part für dich übernimmt.

  • Gewerbeschein (in Deutschland)
  • ab 18. Jahren / geschäftsfähig sein

Ideen für T-Shirt Design finden

Bevor du mit dem Erstellen von T-Shirt Designs beginnen kannst, benötigst du natürlich zuerst eine gute Idee. Dabei solltest du dir bewusst sein, das die Idee ein wichtiger Faktor für den Erfolg deines Designs ist. Denn je mehr Leute das Design thematisch anspricht, desto mehr wirst du auch verkaufen.

Du kannst schon mit einfachen Designs zu allgemeinen Themen sehr erfolgreich sein. Allerdings ist hier die Konkurrenz recht hoch und stetig wachsend, weshalb du Gefahr läufst in der Masse deiner Mitbewerber unter zu gehen. Wahrscheinlich finden sich hier auch schnell Nachahmer, welche einen Teil der Kunden abschöpfen oder sogar den Preis drücken.

Je ausgefallener das Thema deines Designs ist, desto wahrscheinlicher wird es dauerhaft von Liebhabern gefunden und gekauft. Hier hilft es wie in anderen Bereichen eine besondere Nische zu besetzen, mit der man sich bestenfalls selbst identifizieren kann. Der Kundenkreis ist damit zwar begrenzt, aber es gibt auch weniger Konkurrenz und weniger Nachahmer.

Ebenso lukrativ kann das Verfolgen von Trends sein, allerdings flauen diese normalerweise ebenso schnell wieder ab, wie sie aufgetaucht sind. Das heißt du musst schnell sein und wirst wahrscheinlich nicht so nachhaltig am Design verdienen. Dafür kannst du aber einen Volltreffer landen, indem du genau zur rechten Zeit eine Trendwelle erfasst und damit sehr schnell sehr hohe Umsätze erzielst.

Generell kann dein Design aus Schrift, Grafiken und Bildern oder Kombinationen aus diesen bestehen. Denkbar sind einzelne Grafiken, Icons, Bilder, sogar Fotos, einzelne Wörter, Slogans, Zitate und was dir sonst noch einfällt. Dabei ist es hilfreich die eigenen Design Ideen zuerst in Form einer Skizze festzuhalten und vielleicht auch im Bekanntenkreis beurteilen zu lassen. Anschließend kannst du dich an die Umsetzung machen.

Eigenes T-Shirt Design erstellen

Damit du dein eigenes Design erstellen kannst, benötigst du ein Programm mit dem du Designs in einem von der Plattform unterstützten Format abspeichern kannst. Zur Erstellung der Designs eignet sich ein umfangreiches Grafikprogramm am besten, da du hier Bilder und Texte frei kombinieren und bearbeiten kannst.

Aber keine Sorge du musst kein teures Programm wie Adobe Photoshop anschaffen, denn es gibt genügend gute und dennoch kostenlose Programme. Du kannst natürlich selbst nach einem Programm suchen, aber ich verrate dir natürlich auch welche Bildbearbeitungsprogramme ich nutze.

Wenn du noch nie mit einem solchen Programm gearbeitet hast, wirst du ein wenig Einarbeitungszeit benötigen. Aber es gibt zahlreiche gute Anleitungen und Beispiele zu den einzelnen Programmen, so das du mit ein wenig Talent recht schnell dein eigenes Design erstellen kannst.

Damit du dein Design später auch erfolgreich hochladen kannst, solltest du ein paar grundlegende Einstellungen vornehmen. Damit das Bild am Ende auf ein T-Shirt gedruckt werden kann, muss es eine bestimmte Größe haben. Andernfalls würde das Ergebnis verpixelt aussehen und deshalb werden zu kleine Bilder von den Plattformen in der Regel bereits beim Hochladen abgelehnt. Du solltest hier Abmessungen von 4.500 x 5.400 Pixeln wählen. Dies sind die Abmessungen für den anspruchvollsten Anbieter für andere reicht es eventuell auch kleiner. Außerdem ist es empfehlenswert die Datei am Ende als PNG mit Alphakanal zu speichern, damit deine Bilder einen durchsichtigen Hintergrund bekommen.

Nun kannst du auch schon loslegen und deiner Fantasie freien Lauf lassen.

Sobald du fertig bist, speicherst du dein Design einfach auf deinem Computer ab. Es ist empfehlenswert einen eigenen Ordner für deine Designs anzulegen und diese eventuell auch noch in Unterordnern thematisch zu sortieren. Nachdem du dein erstes Design erstellt hast, kannst du dich bei einer Plattform anmelden und es dort hochladen.

Rechtliches bei eigenen T-Shirt Designs

Beim Geld verdienen mit T-Shirt Designs hast du relativ wenige rechtliche Verpflichtungen, aber neben der Versteuerung deiner Einnahmen betreffen diese insbesondere dein Design. Auf den Plattformen wirst du explizit darauf hingewiesen, das du Inhaber der Urheberrechte oder die Lizenz zur Nutzung haben musst.

Für selbst erstellte Designs hast du natürlich als Urheber immer selbst alle Rechte, die so genannten Urheberrechte.

Allerdings darfst du dabei keine Rechte Dritter verletzten. Du musst also darauf achten keine fremden Dinge zu verwenden, wie Logos, Markennamen, bekannte Begriffe oder Bilder von bekannten Dingen. Grundsätzlich kannst du davon ausgehen das alles was bereits bekannt ist oder bekannten Dingen ähnlich sieht irgendwo geschützt ist. Die damit einhergehenden Strafen durch Abmahnungen sind nicht zu unterschätzen, weshalb du unbedingt die Finger davon lassen solltest.

Wenn du fremde Bilder, Grafiken oder Schriftarten verwenden möchtest, benötigst du die Rechte zur gewerblichen Nutzung. Es gibt zwar viele Quellen, um diese Dinge kostenlos zu beziehen und zu nutzen, allerdings beziehen sich die Nutzungsrechte häufig nur auf den privaten Gebrauch. Man sollte daher genau auf die Lizenzvereinbarung achten und diese auch sichern, um später die Nutzungsrechte auch nachweisen zu können.

Aber Angst musst du jetzt keine haben, denn auch die Plattformen sind an Rechtssicherheit interessiert. Sie helfen dir, indem sie dein Design nach dem Hochladen prüfen und erst frei schalten, wenn alles in Ordnung ist.

Wenn du nun selbst ein Design erstellt hast, dann ist dieses im Gegenzug auch automatisch rechtlich geschützt, da du der Urheber bist. Bei Texten ist das zwar Aufgrund der Kürze oft nicht der Fall, aber Grafiken und Bilder, sowie die Gesamtkomposition deines Designs sind immer urheberrechtlich geschützt. Es darf also auch niemand einfach so dein Design kopieren, weshalb du mit aufwendigeren eigenen Designs oft mehr verdienen kannst.

Plattform zum Verkauf von T-Shirt Designs

Für den Verkauf von T-Shirt Designs gibt es verschiedene Plattformen. Hier möchte ich dir kurz die wichtigsten für den deutschsprachigen Raum vorstellen.

  • Spreadshirt ermöglicht es dir deine Designs in einem eigenen Shop oder auf der Plattform selbst anzubieten. Es gibt eine europäische und eine amerikanische Plattform, die unabhängig von einander arbeiten. Wenn du in beiden Gebieten tätig sein möchtest, benötigst du auf beiden Plattformen einen Account. (Spreadshirt.de & Spreadshirt.com)
  • Shirtee ist ein weiterer Anbieter bei dem du auf der Plattform erscheinst und nebenbei deinen eigenen Shop bekommst. Daher musst du hier Daten für dein Impressum hinterlegen. Die gesamte Aufmachung und das Einstellen von Designs fühlt sich insgesamt ein wenig umständlicher an, dafür sind die Sachen hier etwas günstiger. (Shirtee.com)
  • Teezily ist eine internationale Plattform auf der deine Designs meist sofort akzeptiert werden und entsprechend auf der Plattform und im eigenen Shop verfügbar sind. (Teezily.com)
  • Amazon MBA (Merch by Amazon) ist eine Plattform von Amazon und bisher nur für Verkäufe in Nord-Amerika verfügbar. Bei Amazon MBA dauert die Anmeldung momentan bis zu 14 Tage, die Richtlinien sind etwas strenger, die Vergütung etwas niedriger und ein gestaffeltes System machen es zusätzlich schwieriger. Dafür kannst du dich aber bei Amazon auf einen soliden Kundenstamm und eine hohe Akzeptanz verlassen. (Merch by Amazon)

Du kannst dich nun erst einmal bei einer, aber auch gleich bei allen Plattformen eintragen. Da du selbst die Rechte an deinen Designs hast, kannst du diese natürlich auf allen Plattformen anbieten, musst aber manchmal deine Urheberschaft nachweisen. Achte jedoch immer darauf zuerst dein Profil zu vervollständigen und deine Daten einzutragen, wie z.B. Anschrift, Bankverbindung und Steuernummer. Anschließend kannst du auch schon loslegen und dein Design hochladen.

T-Shirt Designs hochladen

Wenn du soweit bist kannst du dein T-Shirt Design hochladen. Anschließend kannst du das Design noch richtig positionieren und die Produkte und Farben auswählen. Dabei solltest du darauf achten nur sinnvolle Produkte zu wählen und die passenden Farben zu wählen. Oft ist es Hilfreich jedes Design in zwei Varianten zu erstellen, einmal für dunkle und einmal für helle Hintergründe.

Anschließend sind noch Titel, Beschreibung und Schlagwörter auszufüllen. Diese Dinge solltest du auf keinen Fall unterschätzen, da viele Käufer über die Suche zu deinen Designs gelangen. Daher sollte der Titel möglichst treffend gewählt werden und die Beschreibung recht ausführlich ausfallen. Bei den Schlagwörtern solltest du möglichst nur zutreffende verwenden, davon jedoch möglichst alle erdenklichen.

Danach musst du meist nur noch auf die Freigabe durch die Plattform warten und dann kann dein Design auch schon auf der Plattform gefunden und gekauft werden.

T-Shirt Designs verkaufen

Der Verkauf der T-Shirts und anderen Artikel geht meist von allein, denn die Plattform selbst sorgt bereits für Besucher, indem sie Werbung und besondere Aktionen schaltet. Du selbst hast natürlich auch die Möglichkeit deine Designs separat zu bewerben und mehr Verkäufe zu generieren. Das ist aber nicht so leicht, kostet meist Geld und ist auch nicht zwingend notwendig.

Allerdings solltest du dich darauf einstellen, das es 4-8 Wochen dauern kann, bis du wirklich erste Verkäufe erzielen kannst. Dies liegt einfach daran, das die meisten Käufer über Suchmaschinen auf die Plattformen finden und es ein wenig dauert bis neue Designs dort gelistet werden.

Allerdings solltest du die Zeit nicht allein mit Warten verbringen, stattdessen solltest du von nun an regelmäßig Designs erstellen und hochladen. Dabei ist es hilfreich sich ein festes Ziel zu setzen, beispielsweise 1 Design am Tag hochladen oder jeden Sonntag 7 Designs auf einen Schlag. Auf diese Weise erhöhst du deine Einnahmen langfristig und kannst bald auf einen soliden Bestand zurück blicken.

Deine Verkäufe und Einnahmen kannst du jederzeit über die Statistiken einsehen. Dabei wirst du bald erkennen können welche Designs gut und welche weniger gut laufen und diese Erfahrungen für dich nutzen. Außerdem werden die Verkäufe und Einnahmen je nach Jahreszeit schwanken, wobei der meiste Umsatz insbesondere in der Vorweihnachtszeit entstehen wird. Damit ist das Geld verdienen mit T-Shirt Designs auch eine tolle Möglichkeit für Einsteiger, um sich mit dem Onlinehandel vertraut zu machen.

Wenn du Fragen, Anregungen oder Kritik hast, darfst du dafür gern die Kommentar Funktion nutzen. Hast du diese Möglichkeit zum Geld verdienen schon selbst ausprobiert? Wir freuen uns auf deine Erfahrungen!